Prämiertes Design aus Meisterhand

Prämiertes Design aus Meisterhand


Unsere Möbel werden im Herzen Deutschlands gefertigt – vom hochwertig verarbeiteten Sitzbezug bis zum filigran verschweißten Edelstahlgestell. Erfahrung, Kompetenz und Liebe zum Detail stellen die Einhaltung umweltfreundlicher Produktionsstandards sicher, preisgekrönte Weiterentwicklungen ergänzen unser Sortiment kontinuierlich.

 

WEINBAUM_BKF_Hardoy_Butterfly_Chair_Produktion_Production_Germany_1.jpg

Das Material für unsere Sitzbezüge wird von ausgewählten Rinderzüchtern der argentinischen Provinzen Córdoba und Santa Fe importiert. Nach ihrem Eintreffen unterziehen wir die Leder und Kuhfelle im ersten Schritt einer aufwändigen Qualitätskontrolle. Wenn Oberflächenbeschaffenheit, Zugfestigkeit und Optik unseren Anforderungen entsprechen, wird die betreffende Haut in vier Teile geschnitten. Die in ihrer Optik und Beschaffenheit aufeinander abgestimmten Stücke werden anschließend mittels einer sogenannten Kedernaht zusammengefügt. Diese Naht wird im Vorfeld angefertigt, wirkt als Bindeglied zwischen den vier Bezugsflächen und verleiht dem Bezug außergewöhnliche Festigkeit und Elastizität. Im Anschluss an das Zusammenfügen der vier Flächen erfolgt die Einfassung des Bezuges mit einem Lederband. Hierzu wird das Leder im Vorfeld geschärft (d.h. elastischer gemacht), um den Rahmen des Bezuges exakt und ohne Qualitätsverluste vernähen zu können.

Auf Wunsch ergänzen wir unsere Bezüge auf ihrer Rückseite mit einem hochwertigen und farblich abgestimmten Segeltuch. Hierzu werden die vier Teile des Bezuges deckungsgleich mit der jeweiligen Vorderseite vernäht und anschließend – wie oben beschrieben - zu einem Bezug zusammengefügt.

Zwölf Arbeitsschritte, zwei Gerwerke, ein Ziel: Erstklassiger Sitzkomfort

Für die Herstellung unseres Sesselgestells verwenden wir ausschließlich gebürsteten Edelstahl, der auf Wunsch mit einer individuellen Farbe aus dem RAL-Spektrum pulverbeschichtet werden kann (Aufpreis: 95 €). Im ersten Schritt der Gestellfertigung werden vier Rohre in je zwei Teile für den oberen (Rücken-) und unteren Part (Fußteil) geschnitten und gemäß vordefinierter Winkel an den vier Auflageflächen des Sitzbezuges gebogen.

 

WEINBAUM_BKF_Hardoy_Butterfly_Chair_Produktion_Production_Germany_2.jpg


Im Anschluss verschweißen wir Rücken- und Fußteile zu zwei Bügeln. Diese werden im nächsten Schritt mithilfe einer Aufbauvorrichtung exakt miteinander verbunden und an ihren Kreuzungspunkten verschweißt. In Anlehnung an den Entwurf von Ferrari-Hardoy versehen wir zudem die Auflageflächen des Rückenteils mit einer Falz im Winkel von 7°, um so ein ergonomisches und komfortables Sitzen zu ermöglichen. Zum Abschluss werden die Schweißpunkte geschliffen und poliert, zudem unterziehen wir das Gestell einer letzten Qualitäts- und Stabilitätskontrolle.

Die nun zur Auslieferung bereitstehenden Sessel überzeugen durch ihre komplexe Architektur, eine perfekte Verarbeitung und zeitlosen Charme – demnächst vielleicht ja auch Sie?